Chiang Mai - Tempel, Elefanten und Trekking

Chiang Mai ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Nordthailand und Ausgangspunkt für Reisen weiter in den Norden. Wegen der landschaftlichen Schönheit wird die Stadt auch “Rose des Nordens” genannt. Für Besucher hält Chiang Mai eine unglaubliche grosse Auswahl an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten bereit, insbesondere die über 200 “Wats” (buddhistische Tempelanlagen). Chiang Mai ist auch der Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen zu nahe gelegenen Bergdörfern (“Hill Tribes”), Elefantensafaris und Flossfahrten durch den Dschungel.

 

Highlights:

  • Der Doi Suthep ist berühmteste und schönste Tempel und liegt etwas ausserhalb der Stadt auf einem Hügel. Die lange Treppe mit 290 Stufen werden von 7-köpfigen Naga-Schlangen gesäumt.
  • Jeden Abend findet im Zentrum von Chiang Mai Thailand grösster Nachtmarkt statt
  • Von Chiang Mai aus können Sie mehrtägige Ausflüge in die weitere Umgebung machen. Sie besuchen dabei Minderheitendörfer (“Hill Tribes”), reiten auf Elefanten durch den Dschungel und fahren mit dem Bambusfloss durch idyllische Flusslandschaften.

Startseite  | Rundreisen |  Destinationen