Kambodscha

Die Tempelstadt von Angkor Wat ist eines der neun Weltwunder, UNESCO Weltkulturerbe und vermutlich die beeindruckendste Sehenswürdigkeit in ganz Südostasien. Der Tempelbezirk wurde im 12. Jahrhundert zu Ehren des Hindu-Gottes Vishnu gebaut und zeugt von der grösse und architektonischen Überlegenheit des damaligen Khmer-Reiches. Der Bezirk umfasst nebem dem Angkor Wat rund 60 verschiedene Tempel auf einer Fläche von mehreren Quadratkilometern. Nach Kriegen mit den benachbarten Siamesen wurde die Tempelstadt verlassen, vom Dschungel überwuchert und erst im 20. Jahrhundert wieder freigelegt.

 

Die Highlights:

  • Angkor Wat, der zweifellos grösste und bekannteste Tempel der Region
  • Der Bayon-Tempel  mit hunderten von meterhohen Stein-Gesichtern
  • Der Ta Prohm Tempel mit Wänden, die von gigantischen Baumwurzeln überwachsen sind (bekannt aus dem Film Tomb Raider)
  • Viele weitere kleinere Tempel des Tempelbezirks
  • Besuch der schwimmender Dörfer auf dem Tonle Sap, dem grossen Süsswassersee in Kambodscha

 

Startseite  | Rundreisen |  Destinationen